Obst zum Abnehmen – Geht das!?

Die „5 mal am Tag Obst und Gemüse Regel“ dürfte wohl den meisten Menschen ein wenig geläufig sein. Sie besagt, dass man mindestens 5 mal am Tag verschiedene Obst und Gemüsesorten zu sich nehmen sollte, um sich gesund zu ernähren. Aber ganz ehrlich: Hast du heute schon 5 verschiedene Obst und Gemüsesorten gegessen? Nein? Dann ist das auch kein Weltuntergang! 😉
Wir sind so vielen Regeln, Pflichten und Gesetzen unterworfen, da müssen wir nun wirklich nicht stur 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen. Manchmal hat man auch einfach keinen Appetit darauf und sich dann eine Portion runterzuwürgen, auf die man gar keinen Appetit hat – das möchte nun wirklich niemand! Zudem kann das auch nicht der Sinn einer gesunden Ernährung sein. Es geht auch einfacher und effektiver. Das möchte ich dir nun zeigen.
Außerdem wirst du sehen, dass sich Gemüse und Obst zum Abnehmen eignen.
Du erhältst jetzt Tipps, Wissenswertes und noch Weiteres von mir 😉

Also: Auf geht´s

Gemüse und Obst zum Abnehmen

Aber was bedeutet das genau? Sind alle Obst und Gemüsesorten geeignet? Wie sollen diese zubereitet werden? Wie viel soll ich essen?

Auf all diese Fragen und noch mehr möchte ich nun eine Antwort geben. Ich möchte dir nun zeigen, wie du durch ausreichend Obst und Gemüse einen weiteren Grundstein für eine gesunde Ernährung setzen kannst. Desweiteren möchte ich dir erklären, dass dir Gemüse und Obst zum Abnehmen verhelfen können.
obst zum abnehmen

Obst und Gemüse! Warum eigentlich?obst zum abnehmen, gemüse

Schon von klein auf bekommen wir gesagt, dass wir Obst und Gemüse essen sollen. Doch warum eigentlich?
Obst und Gemüse enthält sehr viele gesundheitsfördernde Stoffe. Es ist reich an Pflanzenstoffen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen. Die Facette an Obst und Gemüse ist genau so breit wie ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften und Wirkungen.
Desweiteren enthält es immer sehr wenig Kalorien und es ist schon seit unzähligen Jahren bekannt, dass sich Gemüse und Obst zum Abnehmen eignen!

Wie schaffe ich es, regelmäßig Obst und Gemüse zu essen? Die Macht der Gewohnheit macht´s…

Wie ich eingangs bereits erwähnte, solltest du dir nicht noch zusätzlich haarkleine Bestimmungen auferlegen. Es reicht, wenn du dafür sorgst, dass du regelmäßig (mehrmals am Tag) verschiedene Obst und Gemüsesorten zu dir nimmst.
Du solltest Obst und Gemüse also fest in deinen Alltag und deine gesamte Ernährung einplanen. Dennoch solltest du dir einen kleinen Spielraum lassen. Das schaffst du am besten, wenn du eine Liste erstellst. Auf diese Liste schreibst du einfach 15-20 Obst und Gemüsesorten. Die, die dir gut schmecken.
Das klingt vielleicht etwas kindisch, aber vielen Menschen fallen auf Anhieb gar keine 20 ein 😯
Oftmals hat Obst und Gemüse in der Ernährung keinen großen Stellenwert…
Naja, jedenfalls solltest du diese Liste im Idealfall immer griffbereit haben. In Form eines Zettels, auf dem Smartphone oder sonst wie.
Wenn du nun einkaufen gehst, kannst du auf die Liste schauen und dir Gedanken machen, welche Obst und Gemüsesorten du in den nächsten Tagen essen möchtest. Und diese schließlich kaufen.

Dadurch hast du Obst und Gemüse für die kommenden Tage schon fest mit eingeplant.
Vielleicht hast du auch mal keinen Appetit auf Obst oder Gemüse. Dann isst du halt lieber einen Quark oder was dir sonst noch schmeckt und gesund ist. Lasse dir einfach Möglichkeiten offen und gehe die Sache ohne Stress an.
Und wenn du im voraus planen möchtest, dann überlege einfach, welche Obst und Gemüsesorten du am besten wann und wo essen könntest. Möchtest du für die Arbeit etwas mitnehmen? Dann nimm doch einen Apfel und 2 Möhren mit. In deiner Mittagspause isst du diesen einfach ganz in Ruhe und schon hast du die Hälfte deines täglichen Bedarfs an Obst und Gemüse gedeckt. So schwer ist es nicht!
Allmählich wirst du keine Liste mehr benötigen. Du wirst auf den Geschmack von Obst und Gemüse kommen und wissen, was dir schmeckt.

Ist es egal, welches Obst oder Gemüse ich esse? Prinzipiell schon…

Wenn du dich lediglich gesund ernähren möchtest, kannst du bei Obst und Gemüse gedankenlos zugreifen. Denn alle Obst und Gemüsesorten sind gesund.
Wenn du jedoch noch etwas abnehmen möchtest, solltest du ein paar Dinge beachten.

In meiner Aufzählung „Lebensmittel zum Abnehmen“ habe ich bereits ein paar sehr gesunde Obst und Gemüsesorten aufgezählt. Diese solltest du auf jeden Fall regelmäßig essen. Weil sie sich ideal zum Abnehmen eignen. Zusätzlich solltest du noch darauf achten, dass das Obst und Gemüse andere Kohlenhydrate ersetzt. Es bringt also nichts, wenn du durch einen hohen Obst und Gemüse Konsum zu viele Kohlenhydrate aufnimmst. Hier findest du weitere Ausführungen zum Thema Kohlenhydrate.
Du solltest das Obst und Gemüse also nicht zusätzlich essen, sondern anstelle von anderen Mahlzeiten. Es ist somit eine gute Alternative zu anderen Kohlenhydraten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 650g Obst und Gemüse am Tag zu essen. Diese sind natürlich nicht immer einfach zu erreichen, aber es reicht auch schon, wenn man 400-500g pro Tag isst!! Dies belegen einige Studien.

Iss nicht unmittelbar vor dem Schlafen Obst oder Gemüse, da es den Stoffwechsel anregt und säurehaltig ist. Das erschwert teilweise die Verdauung in der Nacht und verhindert das Abnehmen ein wenig. Prinzipiell ist Obst und Gemüse jedoch nicht unbekömmlicher als andere Nahrungsmittel. Du solltest ca. 2 Stunden vor dem Schlafen nichts Schweres mehr Essen. Bekommst du jedoch noch einmal Hunger, spricht gegen etwas Obst oder Gemüse nichts.

Fertige Obstdrinks sind meistens keine gute Wahl, da sie oft sehr viel Zucker enthalten. Hier solltest du lieber zu selbstgemachten Drinks greifen, sogenannte Smoothies. Diese sind sehr gesund. Das liegt daran, dass sie ausschließlich mit frischen Zutaten gemacht werden. Obst zum Abnehmen, auf eine sehr natürliche Art und Weise 😉
Auch tiefgekühltes Obst und Gemüse eignet sich gut zum Verzehr. Ebenso Trockenfrüchte.

Eignet sich Gemüse und Obst zum Abnehmen? Ganz klares JA! (wenig Kalorien, wertvolle Inhaltsstoffe etc.)

Obst und Gemüse: Worauf achten?

Wenn Gemüse und Obst dir zum Abnehmen verhelfen sollen, dann solltest du bei der Zubereitung ein paar Dinge beachten.
Bei der Zubereitung sollte das Ziel sein, möglichst wenig Nährstoffe zu verlieren. Und das geht wie folgt:

->Beim Kauf darauf achten, dass das Obst und Gemüse nicht faulig, zermatscht oder verfärbt ist
->Das Obst und Gemüse sollte erst unmittelbar vor dem Verzehr zubereitet werden
->Die Lebensmittel zügig unter fließendem Wasser säubern, sodass die wertvollen inneren Stoffe nicht herausgespült werden
->Nicht zu sehr zerkleinern
->Obst und Gemüse nur dünn schälen
->Gemüse schonend zubereiten

Zubereitung

Dämpfen:
Das Gemüse wird mit einem Siebeinsatz in einen Topf gegeben und erhitzt. Es sollte das Wasser nicht berühren. Durch den heißen Dampf wird es gar. Dadurch behält es seinen Eigengeschmack und verliert sehr wenig Nährstoffe.
Die Zeit variiert je nach Lebensmittel zwischen 10-15 min.


Dünsten:
Bei dieser Zubereitungsart wird das Gemüse zusammen mit ein wenig Wasser oder Brühe in einem verschließbaren Kochtopf erhitzt. Nach ein paar Minuten können noch 2-3 weitere Teelöffel Wasser hinzu gegeben werden. Danach sollte der Deckel nicht mehr geöffnet werden. Das Gemüse sollte nach 8-10 Minuten bereit zum Verzehr sein.


Kochen:
Das Kochen eignet sich nicht als die beste Methode bei der Zubereitung, da dabei sehr viele Mineralstoffe und Vitamine verloren gehen. Um diesen Verlust möglichst gering zu halten, sollte dabei wenig Wasser verwendet werden. Das Gemüse sollte zwischen 6-9 Minuten gekocht werden. Das verwendete Wasser kann anschließend als Basis für Soßen, Suppen oder Brühe verwendet werden, da es sehr viele Vitamine und Mineralstoffe enthält.
obst zum abnehmen

Blanchieren:
Diese Zubereitungsart ist vielen nicht so geläufig. Hierbei wird das rohe Gemüse in einen Topf mit kochendem Salzwasser gegeben. Je nach Gemüseart sollte das Gemüse für 2-5 Minuten in dem Topf verweilen. Anschließend das Gemüse aus dem Topf nehmen und kalt abspülen. Diese Methode eignet sich ideal zur Vorbereitung der Weiterverarbeitung. Es behält seine Farbe, ist gereinigt, Enzyme werden deaktiviert und es eignet sich danach auch bestens zum einfrieren.
Eine sehr gute Technik zum Vorbereiten.

Fazit

So, nun hattest du einen sehr umfangreichen Einblick in das Thema Obst und Gemüse. Du hast jetzt eine ungefähre Ahnung, wie du es schaffst, regelmäßig Obst und Gemüse zu essen. Zudem hast du gesehen, dass Gemüse und Obst zum Abnehmen ideal ist!
Ich hoffe, dass ein paar Tipps und Ratschläge für dich interessant waren 🙂