Proteine (Eiweiß)

Auf dieser Seite möchte ich dir Informationen über einen elementaren und sehr wichtigen Stoff geben. Über Proteine, umgangssprachlich auch Eiweiß“ genannt.

Proteine (Eiweiß)

Proteine sind ein Grundstein für den Zellaufbau und ermöglichen unter Anderem Zellbewegungen. Das Herz, Gehirn, Haut, Muskeln bestehen zu einem großen Teil ebenfalls aus Proteinen. Ihre Gesamtmasse macht etwa 15% unserer Körpermasse aus.
Zudem ermöglichen sie den Aufbau und Erhalt von Knochen und Muskeln, die Bildung von Hormonen und Enzymen, die Regeneration von Zellen, den Transport von Substanzen, z.B. Sauerstoff, Fett etc.

Es gibt verschiedene Eiweiße und diese haben auch verschiedene Funktionen im Körper:

Strukturproteine >verleihen Zellen ihre Form
>dienen als Gerüststoffe in Zellen und Geweben
(z.B. Kollagen, Myosin, Elastin)
Transportproteine >transportieren Substanzen (Fett, Sauerstoff) innerhalb od. außerhalb der Zelle
z.B. (Hämoglobin, Myoglobin)
Schutzproteine >Körper bildet aus Proteinen Antikörper. Diese schützen vor Krankheiten und wehren sie ab
>helfen bei der Blutgerinnung, z.B. bei Verletzungen
(z.B. Fibrinogen)
Kontraktile Proteine  >Sorgen dafür, dass Muskeln sich zusammen ziehen können
>sind maßgeblich für Bewegungen verantwortlich
(z.B. Aktin, Myosin)
 Speicherproteine  >Der Körper benutzt Eiweiße, um versch. Stoffe zu speichern
>so kann er in erforderlichen Situationen auf diese zurückgreifen
 Hormone  >Viele Hormone bestehen aus Proteinen und haben im Körper wichtige Fuktionen
(z.B. Insulin)
 Enzyme  >Fast alle Enzyme sind Proteine
>sie sind maßgeblich am Stoffwechsel beteiligt und sorgen im Körper für chemische Reaktionen
(z.B. Hydrolasen, Lyasen)

Proteine (Eiweiße) zählen ebenfalls zu den Makronährstoffen. Somit bilden sie ein wichtiges Element in deiner Ernährung. Und auch bei einer gesunden Ernährung sind sie enorm wichtig und unerlässlich! Wie man sieht, haben sie unzählige Aufgaben in unserem Körper und sie sind deshalb auch lebenswichtig! Proteine sind maßgeblich am Aufbau von Muskeln, an der Verbrennung von Fett, sie sind an der Blutbildung beteiligt, am Aufbau von Zellen, am Stoffwechsel, sie straffen die Haut, lassen das Haar schön wirken – und noch so vieles mehr!

Ich möchte dir nun zeigen, welche Lebensmittel Eiweiße enthalten, wie viel du zu dir nehmen solltest und was du essen solltest.
Dadurch wirst du wieder einen sehr wichtigen Grundstein für eine gesunde Ernährung legen.

Proteine sollten ca. 25% deiner täglichen Ernährung ausmachen. Das sind im Schnitt 0,8-1,2g pro Kilogramm.

Es gibt tierische und pflanzliche Proteine.
Ich habe eine Liste zusammengestellt, mit sehr wertvollen Nahrungsmitteln aus beiden Kategorien. Diese solltest du nach Möglichkeit in deine Ernährung mit einbeziehen.

Tierische Proteine

Fisch                                                           enthaltene Proteine in g (jeweils für 100g)

Heilbutt 14g
Lachs 20g
Sardine 25g
Hecht 19g
Zander 19g
Forelle 20g
Barsch 17g
Thunfisch 28g

Fleisch                 

Kalbfleisch 22g
Lammfleisch 25g
Geflügel 11g
Rindfleisch 26g
Schweinefleisch 27g
 Wild  22g
Putenbrust 24g

Meerestiere

Garnele 20g
Scampi 17g
Hummer 16g
Muscheln 12g

Milchprodukte

Joghurt 4g
Kuhmilch 3g
Quark 12g
Frischkäse 15g
Mozzarella 19g
Camembert 20g
 Emmentaler  29g

 

Pflanzliche Proteine

Nüsse
(Cashewnüsse, Haselnüsse, Walnüsse)
15-20g
Mandeln 21g
Getreide
(Reis, Mais, Hafer, Roggen, Nudeln, Brot)
10-17g
Tofu 9g
Hülsenfrüchte
(Linsen, Bohnen Erbsen, Sojabohnen, Kidneybohnen)
9-20g
Gemüse
(Knoblauch, Brokkoli, Tomaten, Acai, Sojasproßen, Zuckerschoten, Grünkohl, Rosenkohl, Petersilie)
3-8g
Samen
(Leinsamen, Kürbiskerne, Chia, Sesam, Sonnenblumenkerne)
16-21g

Proteine sind wirklich ein sehr wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Du solltest die verschiedenen Eiweiße immer durchmischen und dich nie von nur ein paar Lebensmitteln dieser Klasse ernähren. Außerdem solltest du mehr pflanzliche, als tierische Proteine zu dir nehmen. Ein zu hoher Konsum von tierischem Eiweiß, kann zu einigen ernsthaften Erkrankungen führen.

Das war ein kleiner Auszug von Lebensmitteln, die deinen Körper jeden Tag mit den von ihm benötigten Proteinen versorgen.